Spende für jugendliche Krebspatienten der Uniklinik Essen statt Weihnachtsgeschenke 

20. Dezember 2022

Um mehr Projekte für krebskranke Jugendliche durchführen zu können, erhält die Stiftung Universitätsmedizin Essen dieses Jahr eine Weihnachtsspende gemeinsam von der Schauenburg Service GmbH, der Schauenburg Technology SE sowie der Schauenburg International GmbH. Mit der Spende werden zusätzliche Angebote über die medizinische Grundversorgung hinaus ermöglicht.

Wie wichtig solche zusätzlichen Angebote sind, wissen viele junge Krebspatientinnen und –patienten aus eigener Erfahrung. Rund 2.200 Kinder und Jugendliche erkranken in Deutschland jährlich an Krebs. Rund 120 Neuerkrankungen pro Jahr werden an der Universitätsmedizin Essen behandelt. Um während der schweren Behandlung mit Operationen, Chemotherapien und dem Einsatz von Prothesen, z.B. bei Knochenkrebs, für ein kleines bisschen Normalität zu sorgen, ermöglicht die Stiftung Universitätsmedizin den jungen Patienten beispielsweise den Zugang zu einer Lern-Plattform für Online-Unterricht. Diese Leistung gehört nicht zur Grundversorgung, bedeutet für die jungen Betroffenen aber soziale Kontakte und einen Fokus für ihre Aufmerksamkeit, der nichts mit der Krankheit zu tun hat. Viele krebskranke Jugendliche haben einen großen Wunsch für die Zukunft: Unbeschwert und eigenständig sein zu können und einen normalen Alltag zu erleben.

„Das Engagement dieser bemerkenswerten Einrichtung und die Möglichkeit, eine hoffnungsvolle Zukunftsperspektive für die Jugendlichen zu schaffen, liegen uns sehr am Herzen“, sagt Florian G. Schauenburg, CEO der Schauenburg International GmbH. „Wir unterstützen die Stiftung Universitätsmedizin Essen seit vielen Jahren, denn wir sehen, wie gut die Stiftung den Bedarf der jungen Menschen kennt und sie gezielt bei der Genesung unterstützt“, freut sich auch Marc G. Schauenburg, CEO der Schauenburg Technology SE.

Johannesburg, SA
23. Januar 2023

© 2021 SCHAUENBURG INTERNATIONAL GMBH